Probenahme und Proben­aufbereitung

Sind Sie vertraglich verpflichtet, Ihrem Kunden eine gewisse Qualität oder Materialzusammensetzung ggf. unter Berücksichtigung der entsprechenden DIN-Norm nachzuweisen? Besteht die Notwendigkeit, die zugesicherte Produktqualität Ihres Lieferanten mit Hilfe repräsentativer Verfahren zu prüfen, um im Rahmen des Claim Managements ggf. Nachforderungen stellen zu können? Möchten Sie frühzeitig in Ihre Fertigungsprozesse eingreifen und Ihren Output auf Basis von belastbaren Proben steuern? Gedenken Sie, die derzeit manuell durchgeführte Probenahme von Schüttgütern aus Effizienz- oder Arbeitssicherheitsgründe zu automatisieren?

Egal, welcher der oben aufgeführten Beweggründe Sie derzeit umtreibt, über automatisierte und repräsentative Probenahme- und Probenaufbereitung nachzudenken, bei uns sind Sie richtig.

Unsere Experten für Probenahme und Probenaufbereitung sind in der Lage, bereits bestehende Anlagen zu hinterfragen und auf neue Anforderungen auszurichten sowie neue Anlage zu konzipieren und herzustellen. Die Anlagen werden immer auf die individuellen Kundenbedürfnisse (u.a. normative Vorgaben, örtliche Gegebenheiten, Förderleistung) zugeschnitten und können je nach Anforderung Komponenten zur Probenahme, aber auch zur Probenaufbereitung, zur Probensammlung und zum Probentransport umfassen. Auch scheuen wir Fragestellungen außerhalb unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich Probenahme- und Probenaufbereitung nicht: in der Zusammenarbeit mit Kunden ist schon die ein oder andere Neuentwicklung entstanden, die im Nachgang in Serie gehen konnte.

Beprobung von Förderanlagen

Beprobung von Rohren

Probenaufbereitung

© Copyright - Roskopf Vulkanisation GmbH